Pferdefarben.eu

Muster

Sabino I

Nachgewiesen wurde Sabino I beim Tennessee Walking Horse. Für die Mutation mischerbige Pferde zeigen große weiße Abzeichen sowie evtl. einen Bauchfleck und/oder Stichelhaarigkeit am Rumpf. Reinerbige Pferde sind fast ganz weiß, Farbreste fanden sich oft noch an den Ohren oder im Bereich der Rückenlinie.
Untersuchungen anderer Pferde mit ähnlichem Aussehen ergab, daß ähnliche Phänotypen nicht die gleiche genetisch Ursache haben. Es liegen also unterschiedliche Mutationen vor, die sich ähnelndes Aussehen verursachen. Diese anderen Gene werden daher inzwischen als White Spotting bezeichnet.

 


Denger´s Nip Tuck, Welsh Foto by Andrea Emmerich


Foto by Jessica Konrad

 

powered by Shettyzucht Frechdachs